Die Aufgabe der Gerichtsvollzieherinnen und Gerichtsvollzieher besteht insbesondere in der Durchsetzung von Geldforderungen des Gläubigers gegen den Schuldner. Im Zuge dessen kann der Gerichtsvollzieher bewegliche Vermögensgegenstände, z. B. Möbel, Kraftfahrzeuge oder Schmuck, pfänden (Mobiliarvollstreckung).

Die Gerichtsvollzieherinnen und Gerichtsvollzieher sind zudem zuständig für

  • Zwangsräumungen
  • die Abnahme von Vermögensauskünften (Angabe aller Vermögenswerte an Eides statt) sowie für
  • Zustellungen.

Jede Gerichtsvollzieherin und jeder Gerichtsvollzieher ist in einem ihm zugewiesenen Amtsbezirk tätig. Die Zustellungs- und Vollstreckungsaufträge können an die Gerichtsvollzieherverteilerstelle des Amtsgerichts gesandt werden, von hier aus werden sie an die zuständige Gerichtsvollzieherin bzw. den zuständigen Gerichtsvollzieher verteilt.

Gerichtsvollziehersuche

Suche nach dem zuständigen Gerichtsvollzieher des Amtsgerichts Königswinter

Hier können Sie nach dem zuständigen Gerichtsvollzieher suchen.

Titel Inhalt
Name Pommè, Richard
Büroanschrift Stuxhof 14
53545 Linz
Sprechzeiten Dienstag von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr telefonisch sowie persönlich Montag und Mittwoch jeweils von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr im Amtsgericht Königswinter
Wegbeschreibung Zum Routenplaner Google Maps externer Link, öffnet neues Browserfenster
Kontakt Telefon: 02644 - 603751
Titel Inhalt
Name Schröder, Stefan
Büroanschrift Postfach 4110
53767 Hennef
Sprechzeiten Dienstag und Donnerstag telefonisch sowie persönlich von 09.30 Uhr bis 10.30 Uhr im Amtsgericht Königswinter
Wegbeschreibung Zum Routenplaner Google Maps externer Link, öffnet neues Browserfenster
Kontakt Telefon: 02248 - 9598711
Titel Inhalt
Name Zawislak, Simon
Büroanschrift Postfach 301306
53193 Bonn
Sprechzeiten Montag 09:30 h - 10:30 h und Mittwoch 11:00 h - 12:30 h im Amtsgericht Königswinter
Wegbeschreibung Zum Routenplaner Google Maps externer Link, öffnet neues Browserfenster
Kontakt Telefon: 0176 - 63220862

Die im Online-Formular eingegebenen Daten zur Adresse des Schuldners werden nicht dauerhaft gespeichert,
sondern nur temporär zur Verarbeitung genutzt.